Herzlich willkommen auf meiner Internetseite,
diese soll Ihnen einen kleinen Einblick in mein bildhauerisches Wirken geben.

 

  Das Hauen einer Skulptur in Naturstein ist für mich immer wieder eine   neue   Herausforderung.
  Der Stein ist hart und spröde. Er verträgt hohen Druck, neigt aber bei   Biegebelastung   schnell zum Bruch.
  Dies gilt es bei der Planung und Umsetzung einer Natursteinskulptur   zu   berücksichtigen.Bei der Gestaltung meiner   Skulpturen strebe ich   eine   Materialreduzierung an und bewege mich hiermit bewusst an   der Grenze des   Machbaren. Wenig Steinmaterial soll möglichst viel Raum einnehmen. Die   Skulpturen wirken eher filigran und zerbrechlich als kompakt und wuchtig. Sie   scheinen eher schwebend als mit dem Boden verhaftet.
  Durchbrüche verstärken ihren luftigen Charakter.
  Am Anfang steht fast immer ein zweidimensionaler Entwurf, eine Zeichnung. Ich   stelle   meist nur eine Ansicht dar, vielleicht noch eine zweite. Während des   Entwurfes lege   ich selten mein Augenmerk auf die technische Machbarkeit, hier   zählt   erst einmal   nur   das Gestalterische. Ich übertrage die Skizze möglichst   maßstabsgetreu auf den   Stein.   Spätestens hier muss ich
  entscheiden ob der Entwurf in den jeweiligen Proportionen zu realisieren ist oder   ob   das Bruchrisiko zu groß ist. Es ist die Lust am Risiko, den sicheren Weg der   kompakten steingerechten Form zu verlassen und etwas zu erschaffen das der   Erde   entsprungen, dem Himmel entgegenzustreben scheint.
  Bei aller Risikofreudigkeit während des Arbeitens habe ich stets die Statik der   Skulptur im Blick.
  Eine Aufstellung ist sowohl in Innenräumen als auch in Außenanlagen   möglich.
  Besonders reizvoll und spannend wirken die Skulpturen in   Kombination mit   Pflanzen.

 

  Wenn Sie Interesse an meinen Arbeiten haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.